Immunsystemstärker

 

H o n i g

pure Gesundheit aus dem Bienenstock

Wusstet Ihr:

                                                                                                 ·            dass eine Biene in zwei Minuten einen Kilometer weit fliegt!

                                                                                                            ·            dass eine Biene in ihrem Leben 8.000km zurücklegt!

                                                                                                                        ·            dass eine Biene für einen Kilogramm Honig

bis zu siebenmal um die Erde fliegen müsste!

Gesunde Rezepte:

Honig NIEMALS über 40° erhitzen, denn dadurch wird er steril,

und wirkungslos

ansonsten bei richtiger Lagerung (luftdicht und finster)

verdirbt HONIG nicht

Fenchel- Honig Milch: 200ml Milch  mit 1 El Fenchelsamen aufkochen, abseihen und abkühlen, wenn  trinkwarm; 

einen Löffel Honig unterrühren und in kleinen Schlucken trinken

Vitamin-Bombe: Fliederbeerensaft mit einem Esslöffel Honig gesüßt, ist eine wahre Vitamin-Bombe. Putscht das Immunsystem und wirkt antibiotisch und beruhigend

Honig- Zitronengel: 1El Honig, frischer Zitronensaft und Glyzerin mischen und mit Teelöffel einnehmen. Dieses Gel wirkt husten- und schleimlösend

Honig- Lippenbalsam: 30ml Honig, 10g Bienenwachs und 1 Tl Honig erwärmen, bis sie flüssig sind; mit Kaffeeschäumer aufschlagen, abfüllen und bei Trockenheit, oder als Sonnenschutz auftragen

Haar-Kur: 2EL Honig, 1Ei, Saft einer Zitrone ca. 3El Olivenöl

Bei regelmäßiger Anwendung macht die Kur trockenes sprödes Haar weicher und gibt seidigen Glanz:

Alle Zutaten zu einer homogenen Masse verrühren und nach dem Abtrocknen in das handtuchtrockene Haar einmassieren.

¼ Stunde einwirken lassen, danach nur mit klarem Wasser ausspülen und nicht mehr waschen.

Einmal wöchentlich wiederholen.

Honigpunsch: 1 Liter Apfelsaft, 1 Stange Zimt, 5 Nelken in einen Topf geben und erhitzen nicht kochen. Auf kleiner Flamme 15 Minuten ziehen lassen.

Gewürze abseihen mit 2Esslöffeln Honig süßen und genießen

Hustensaft: Zwiebel kleinschneiden, in ein verschließbares Glas mit Honig übergießen, über Nacht ziehen lassen dann abseihen. Löffelweise einnehmen, mehrmals über den Tag verteilt.

Am besten wenn wieder ein Hustenanfall stattfindet.

Hält sich vier bis fünf Tage im Kühlschrank

 

Nie wieder kalte Füße!!!!

2 El Honig, angereichertes Meersalz mit äth. Öl von Rosmarin, Weißdorn und Nachtkerzen Öl ist ein tolles Fußbad.

Es verstärkt die Durchblutung und gibt somit kalten Füßen keine Chance

Ein Tee aus Ingwer und Apfelschalen

mit Honig süßen: Wärmt von innen und stärkt die eigenen Abwehrkräfte, schmeckt außerdem sehr gut.

Badesprudelkugel: für Erkältungsbad:

50g Kakaobutter, 3 El Stärke, 10 Tr Äth. Öl,  (Orange, Geranie, Thymian, Eukalyptus) 25g Zitronensäure, 50g Natron, Dekorblüten; erwärmen, schmelzen, vermischen und in Silikonformen füllen

Für ein Wohlfühlbad Badekugel in 38° Badwasser auflösen

20min Baden; dann ins Bett.

Nicht bei Fieber anwenden, da der Körper anschließend friert und das Fieber noch mehr steigen kann !!

 

Eine schöne Zeit

und vor allem bleibt`s g`sund

                                                                                                                                                   ©         Eure Kräuterhexe Hilde

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hildegard Wutte Kräuterhexe Hilde