Rezepte von Kräuterhexe Hilde

angepflanzt auf der Kräuterspirale

 

Beruhigungstee für den Magen

Eibisch, Wermut, englische Minze, Majoran, Spitzwegerich zu gleichen Teilen mit kochenden Wasser überbrühen, 3-4 min ziehen lassen und möglichst heiß in kleinen Schlucken trinken.

 

Eistee zur Erfrischung bei sommerheißen Temperaturen

Marokkanische Minze, Pfefferminze, Lavendel, Thymian frisch zu gleichen Teilen mit kochendem Wasser übergießen und süßen mit Stevia. 2h ziehen und abkühlen lassen. Eiswürfel ins Glas und fertig ist ein kalorienarmer wohlschmeckender Sommerdrink

 

Gebackene Schafkäsesticks auf Wildkräutersalat

Schafkäsesticks panieren mit Mehl, Ei und Brösel -Sesam- Parmesan, in Rapsöl ausbacken

Ackerstiefmütterchenblüten, Anisysopblüten, Schabziger Kleesamen, Basilikumblättchen, Pimpinellekraut, Thymian getrocknet oder frisch, Rucolablätter

Tomaten in Scheiben geschnitten am Teller auflegen, die Wildkräuterblättchen dazu und mit einer Marinade aus Balsamico Essig, Oliven oder Kernöl, Kräutersalz, etwas Senf marinieren. Die gebackenen Schafkäsesticks darauf mit Ackerstiefmütterchenblüten dekorieren und servieren

 

Gehirnfitnesstee

Schnittlauch, Rosmarin, Jiaogulans, Ehrenpreis zu gleichen Teilen, täglich morgens trinken,

 

Hustentee

Thymian, Baldrian, Edelgamander, Alantwurzel kalt ansetzen, erwärmen und mit Honig süßen, zum Hustenreizstillen in kleinen Schlucken trinken

 

Hustenteerezept

Steinquendel, Johanniskraut, Eibisch, Alantwurzel, Oswegokraut, Thymian kalt ansetzen, nach ca. 1 h anwärmen und in kleinen Schlucken trinken. Evtl. mit Honig süßen

 

Kärntner Nudel aus der Heimat von Kräuterhexe Hilde

Nudelteig aus 500g Weizenmehl, 2 Eier, etwas Salz und Wasser, kneten  , zu einer 3cm dicken Wurst formen  in Frischhaltefolie oder Butterbrotpapier im Kühlschrank, 1/2h rasten lassen.

In der Zwischenzeit mit, 1/2kg Brösel Topfen, mit Kärntner Minze, Salz, Pfeffer und 2  gekochte, zerstampfte Kartoffeln, die Fülle mischen und in kleine Kugeln formen.

Jetzt den gerasteten Teig zu 2cm Stücke abschneiden. Die einzelnen Teiglinge auswalken, und mit einer Kugel aus der Topfenkräutermasse  versehen. Den Teig zusammenklappen und „GRANDLN“ das heißt den Rand immer wieder übereinanderlegen und festdrücken damit ein gezähnter Rand entsteht und gleichzeitig die Nudel dicht sind. Jetzt werden sie in kochendes Wasser eingelegt und ca. 10 min bis Viertelstunde ziehen gelassen. Wenn sie selbst an der Oberfläche schwimmen sind die gar und können mit Butterschmalz und Petersilie angerichtet werden

 

Kräuterbowle

Waldmeister( 3-4h früher ernten und anwelken lassen erst dann entfaltet sich das Aroma), Balsamkraut, Andorn und verschiedene Früchte in Würfel schneiden und zu einer erfrischenden Bowle  mit 1l Weißwein und Mineralwasser ansetzen. Mit Sekt aufspritzen, schmeckt sehr gut und erfrischt)

 

Kräuterschnecken mit Blätterteig

Majoran, Salbei, Thymian,1-2 Weinraute Blätter, Minze, Odermenning und Olivenkraut kleinhacken und mit 1 Becher Cottage Käse  vermischen, mit  Salz Pfeffer, Ingwer würzen und auf einen Blätterteig streichen, zusammenrollen, und in 2cm breite Stücke schneiden. Aufs Backblech legen, mit Ei bestreichen und mit Käse oder Körnern bestreuen, mit 180° 20 min backen. Schmecken vorzüglich und passen gut zu Wein als Snack.

 

Kräutersülzchen

1 Hühnerbrust scharf anbraten, erkaltet in 5mm dicke Scheiben schneiden. Eierschwammerl oder Steinpilze anbraten und in eine Auflaufform einschlichten. Mit Frischhaltefolie auslegen. Minze Blätter, Thymian, Prickelköpfe, Sauerampfer, Estragon, Knoblauch, Lavendelblüten kleinschneiden. Ein Aspik aus Gelatine darüber gießen bis das Fleisch und die Pilze mit dem Aspik bedeckt sind, und erkalten lassen. Zum Anrichten aus der Form stürzen und in Scheiben schneiden. Mit Balsamico und Oliven- oder Kernöl, Rucola, Blattsalat servieren.  Vegetarische Variation mit Pastinaken , Topinambur oder Kartoffeln

 

Kräuterquiche

Liebstöckel, Schabziger Klee, Kerbel, Sauerampfer, Krauseminze, Oswegokraut, Estragon zerkleinern, mit einer Ei- Creme Fraiche mischen , mit Salz, Pfeffer, Ingwer würzen und auf ein mit Mürbteig gefüllte Auflaufform gießen . Mit 160°  backen (ca. 30-40 min)

 

Muskelentspannende Creme

Schöllkraut, Kerbel, Heilziest, Weinraute, Balsamkraut, Johanniskraut, Beinwell in 250 ml Olivenöl, und mindestens über Nacht ausziehen lassen. Nächsten Tag abseihen und im Wasserbad mit 50g Bienenwachs erwärmen, beim Abkühlen öfter umrühren. Nach ca1h in Cremetiegel oder dunkle Gläser füllen und zuschrauben.

 

Ricotta- Teigtaschen

Schabzigerkleesamen, Majoran, Weinraute, Kapuzinerkresse Blätter und Blüten, Petersilie, Pimpinelle, Minze Blätter zerhacken und mit Salz, Pfeffer, Ingwer würzen und zum binden Topfen unterrühren, sodass eine feste Masse entsteht.

Nudelteig aus 200g Mehl, 1 Ei etwas  warmes Wasser und Salz zu einem geschmeidigen Teig kneten und 1/2h rasten lassen. Dann den Teig ausrollen und in 10cm große Quadrate schneiden. Eine kleine Kugel von der Kräuterfülle drauf, den Rand mit Ei bestreichen, dann zu Teigtaschen formen. In kochendes Wasser einlegen und ziehen lassen bis sie selbst aufsteigen. Auf Teller anrichten  in Butterschmalz und mit Petersilie und Kapuzinerblüten dekorieren

 

Schlaf- und Beruhigungstee

 Minze, Melisse, Johanniskraut, Anserine, Hopfenzapfen, Passionsblume zu gleichen Teilen mit kochenden Wasser überbrühen, 3-4 min ziehen lassen und vorm Schlafengehen in kleinen Schlucken trinken. Wirkt beruhigend, schlaffördernd und macht nicht süchtig.

 

Tee oder Bad zur Beruhigung der Nerven

Weinraute, Majoran, Schokominze, Thymian, Waldmeister zu gleichen Teilen, 10 min ziehen lassen dann ins Badewasser

 

Tee bei Zahnschmerzen:

Baldrian, Dillsamen,  Melisse, Pfefferminze, Prickelköpfe, Majoran, Quendel zu gleichen Teilen, 2-3x tgl. trinken

 

Verdauungsregulierende Tinktur

Salbei, Schabziger Klee, Eberraute, Pimpinelle, Kümmel getrocknet in ein Schraubglas und mit 70% Alkohol übergießen, 10 Tage stehen lassen und bei Verdauungsbeschwerden 5 Tropfen auf ein Stück Brot

 

Wassertreibender Wein

Dill, Muskatellersalbei, Estragon, Majoran, Petersilie in 1l Weißwein, 1 Woche stehen lassen, 1 El morgens zum Wassertreiben

 

Wundheilende Creme

3 Schöllkraut, 3 Schafgarbe, 1  Majoran, 2 Ringelblumenblüten, 1 Thymian, 2 Hauswurz oder Aloe in 250 ml Olivenöl, und mindestens über Nacht ausziehen lassen. Nächsten Tag abseihen  und im Wasserbad mit 50g Bienenwachs erwärmen, beim Abkühlen öfter umrühren. Nach ca. 1h in Cremetiegel oder dunkle Gläser füllen  und zuschrauben.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hildegard Wutte Kräuterhexe Hilde