Grill- und Gelsensaison

Gelsen und Mücken fernhalten

Aufgrund des Hochwassers und des vielen Regens

haben sich die Plagegeister prächtig vermehrt !

Hier Tipps von mir wie man mit natürlichen Mitteln dagegen ankämpfen kann

bzw. bei Stichen die erste Versorgung

Bei Insektenstichen

Spitzwegerich zerquetschen und auf die betroffene Stelle streichen; verhindert den Juckreiz und die Schwellung

mit Arnikatinktur oder -salbe betupfen oder eincremen; erzielt eine abschwellende Wirkung

Bienen- oder Wespenstich:

Stachel sofort entfernen

Honig auflegen, der entzieht das Bienengift und es entsteht keine Schwellung

oder Zwiebel halbieren und mit der Schnittstelle auf die betroffene Stelle halten;

mit Zitrone, frischen Wermutblättern,

Kohlblättern, Knoblauch, Meisterwurz Blatt, Hauswurz Blatt, Holunderblatt,

wilder Malve Blatt, Melissen Blatt, Lauch, Salbei, Sauerampfer, Ringelblume, Tomatenblatt oder Olivenblatt abreiben

Gegen Mückenstich:

Petersilie, Lauch

Spinnenstiche:

Lauch

Im Außenbereich:

Duftkerzen mit Zitronenduft (Zitronella) halten die Plagegeister fern,

weil sie den Duft nicht mögen.

Einreibung:

mit äth. Öl aus Lavendel, Melisse, Eukalyptus, Nelken- oder Zedern Öl.

Einige Tropfen in Olivenöl und damit freie Hautstellen einschmieren, gleichzeitig pflegend gegen die Austrocknung der Haut durch die Sonneneinwirkung.

Sprühmittel:

gegen Gelsen: 250ml Zaubernussextrakt, 1 Tl Olivenöl,

1 ½ Zirtronellgrasöl, 1 ½ Tl Lavendelöl,

¾ Tl Eukalyptusöl in einer Glassprühflasche mischen.

Vor jeder Verwendung gut schütteln

ACHTUNG: nicht in die Augen oder auf Schleimhäute bringen

Bekleidung:

helle naturfaserige, leichte Baumwoll- Seide- oder Leinenkleidung

scheinen die Mücken abzuhalten.

Für den Raum:

Einige Tropfen der unter "Für die Haut zum Auftragen" genannten ätherischen Öle unverdünnt auf Bettwäsche, Kleidung und Glühbirne träufeln.

Mit Essig- Lavendel- oder Zitronenessenz gefüllte Schalen aufstellen.

Tomatenpflanzen, Katzenminze oder Duftgeranien am Fensterbrett platzieren.

mit Gewürznelken gespickte Zitronen auflegen (regelmäßig erneuern)

Offenes Fläschchen Nelkenöl soll Wunder wirken und die Plagegeister fern halten.

Schale mit Wasser aufstellen und etwas Lorbeeröl auf die Wasseroberfläche tropfen.

Duftlampe mit Minz- und Menthol Öl oder Teebaumöl

Kalmusblätter im Zimmer ausgelegt vertreibt Insekten

Räucherung:

mit Lavendel, Beifuß, Melisse, Gewürznelken auf Terrasse oder Balkon

Ausprobieren !!!

Tipps an Bekannte weiterleiten

 

Bleibt`s g`sund

 

                                                                                                                                                  ©         Eure Kräuterhexe Hilde

aus den Kittenberger Erlebnisgärten

In Schiltern bei Langenlois

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hildegard Wutte Kräuterhexe Hilde