Wer sie kennt liebt sie,

wer sie noch nicht kennt,

versäumt viel.

 

„Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist“  dachte schon Victor Hugo. Und diese Aussage trifft auf das Unternehmen von Reinhard Kittenberger voll und ganz zu.

Als Reinhard Kittenberger vor mehr als 30 Jahren vor verwilderten Äckern und Weingärten nahe seinem Elternhaus stand, wusste er: Hier möchte ich meine Existenz aufbauen.

Als Absolvent der bekannten Gartenbauschule Langenlois, begann er mit einer kleinen Gärtnerei als Einmann-Gartengestalter.  Mit vollem Engagement nahm er untertags Kundentermine wahr und saß in der Nacht an Gartenplänen und entwickelte Ideen – immer mit der Idee, sich von anderen abzuheben. Nachdem Mitarbeiter eingestellt wurden, sich die Gärtnerei und die Gartengestaltung vergrößerten wurde schnell klar, dass Reinhard Kittenberger eine besondere Gabe besaß, Menschen mit dem Thema Garten zu begeistern. Es war aber nicht leicht nur mit Worten und Zeichnungen Menschen zu überzeugen, daher wurde sein eigener Garten zum quasi ersten „Schaugarten“ umfunktioniert und es fruchtete, erste Besucher wollten sich Anregungen und Ideen holen. Die Begeisterung der ersten Besucher über dieses ungewisse Projekt veranlassten Reinhard Kittenberger und sein Team sich verschiedenste Betriebe mit Gartenkultur in England und Holland anzuschauen. Aus diesen unendlich vielen Eindrücken entstand die Idee Schaugärten für Touristen zu bauen, sie aber gleichzeitig als Ideenpool für Garteninteressierte und jene die sich einen Garten gestalten lassen wollen zu nutzen.

1996 wurde der erste offizielle Schaugarten angelegt – der Waldviertler Heidegarten – und bis heute sollten mehr als 40 Gärten folgen.

Durch den unglaublichen Ideenreichtum von Reinhard Kittenberger und seinem Team gelten die Kittenberger Erlebnisgärten heute in Österreich zu den Vorzeigebetrieben in punkto Gartengestaltung und zu einer der schönsten und größten privaten Schaugartenanlagen Österreichs. Auch im benachbarten Ausland avancieren die Erlebnisgärten gerade vom Geheimtipp zum Pflichtprogramm für Österreich Besuche.

 

Grüne Gustostückerln als Erlebnis für alle Sinne.

Eingebettet in die sanften Hügel des südlichen Waldviertels, wenige Kilometer von Krems und Langenlois entfernt, können Gartenfreunde und Naturliebhaber ein neues Gefühl von naturnaher Gartenkultur erleben. Impressionen aus Japan, der Steppe, aus Portugal, aus der Toskana oder doch lieber Großmutters Bauerngarten? Zwischen 40 Themen kann man genussvoll flanieren.

Dank der Leidenschaft und nahezu übersprudelnden Ideenpower von Reinhard Kittenberger, können sich auch langjähre Stammgäste, jedes Jahr auf eine neue Attraktion in den Gärten  freuen.

Ein Besuch kann vielleicht so aussehen. Man schlendert zum Schwimmteich, romantisch eingefasst vom Schilf und anderen mystisch rauschenden Pflanzen. Findet dann einen Platz zum Träumen, ganz oben auf der weltgrößten Kräuterspirale, in der bequemen Gartenlounge in der Garten.Arena lauscht man der Musik, die leise heraufdringt.

Beim Verweilen am Meditationsteich laden die vielen Karpfen ein, sich am Spiel ihrer Farben zu erfreuen. Wenige Schritte entfernt prahlt die Natur mit ihrer Üppigkeit. Im Toskana-Garten blühen und gedeihen Oliven, Zitronen und Lorbeerbäume. Im naturnahen Felsengarten entdeckt man Enzian und Edelweiß, die ihre kleinen Köpfe zwischen den Steinen hervor stecken. Am Abend trägt einem der Wind den Duft hunderter Blüten in die Nase…

In einem der schönsten Schaugärten Österreichs findet jeder sein sinnliches Erlebnis der Sonderklasse. Egal ob im romantischen Hochzeitsgarten, im gemütlichen Familiengarten, im modernen Sommergarten oder im verträumten Garten für Junggebliebene.

Kittenberger Garten.Gestaltung

Wer nun – nach dem Besuch der Schaugärten - selbst Lust auf einen echten Kittenberger-Traumgarten bekommen hat, ist mit dem Team der Kittenberger Garten.Gestaltung bestens bedient.  Von der Planung bis zur kompletten Fertigstellung erhält der Kunde alles aus einer Hand.

Zu jeder Jahreszeit: ein Ausflug für Groß und Klein.

 

Viele Eltern klagen, dass ihre Kinder immer weniger Bezug zur Natur, zu den saisonalen Naturzyklen haben. Diesem Faktum wurde in den Erlebnisgärten gezielt Rechnung getragen Einzelne Gärten sind ganz speziell den jungen Gästen gewidmet, die so spielerisch Natur begreifen und erfahren können: Kinderwelt - Naturgarten, der Spielegarten und das Gartentipi mit Schatzgräberfeld.  So kann zum Bespiel ein Tipi gebaut werden, auf Baumstämmen geklettert  werden oder ein Ritt auf „Kitti" dem Drachen“ gewagt  werden. Ab Sommer 2013  findet in den Monaten Juli und August in der Garten.Arena der KINDER.MUSICAL.SOMMER Niederösterreich statt. Das unterhaltsame und witzige Musical für Kinder basiert auf dem erfolgreichen gleichnamigen Kinderbuch des deutschen Kinderbuchautors Jörg Hilbert, die abwechslungsreiche und flotte Musik stammt aus der Feder von Felix Janosa. Der KINDER.MUSICAL.SOMMER Niederösterreich möchte mit dieser Produktion vor allem den jungen Besuchern die spannende Welt des Musiktheaters näher bringen.

 

Und damit die auf der Bühne gesehenen Abenteuer von den jungen Besuchern auch gleich selbst „nachgespielt“ werden können, entsteht gerade ein neuer Rittergarten, der im Frühsommer 2013 fertig sein wird.

 

Weitere Informationen zum Kindermusical inkl. Kartenbestellung und aller Spieltermine gibt es unter: www.kindermusical-sommer.at

 

 

Für das leibliche Wohl ist auch bestens gesorgt

Das Gartenrestaurant Glas.Haus bietet bereits ab 9 Uhr früh (Mo – Sa 9 Uhr, So ab 10 Uhr) Regionales, Gesundes und Köstliches. Vormittags wartet ein schmackhaftes Frühstück auf die Gäste und mittags werden in der Showküche frische Speisen gezaubert.  Auch Naschkatzen kommen auf ihre Kosten. Kuchenbuffet  und Eis.Bar lassen Herzen höher schlagen und erfrischende Vitaminbomben gibt es an der Saft.Bar.

Dazu sitzt man auf der Sonnenterrasse am Wasserfall, genießt den Blick auf die Gärten und lauscht dem Zwitschern der Vögel. Und wenn das Wetter einmal nicht so mitspielt, ist man im Glas.Haus selbst bestens aufgehoben. Unter Palmen erleben Sie hier Urlaubsflair vom Feinsten.

Das Gartenrestaurant Glas.Haus ist auch die optimale Location für gemeinsame Feiern untertags. Ob Geburtstag oder Hochzeitstag etc. Hier verbringen Sie mit Freunden und Familien eine gute Zeit.

Ein Paradies für Hobbygärtner und Freunde der schönen Dinge:

Das NEUE Erlebnisgartencenter.

 

Das im Winter 2013 völlig neu adaptierte angrenzende Erlebnisgarten.Center ist DAS neue Highlight in der heurigen Gartensaison.

Und der  Name ist hier Programm. Schon beim Eingang wird der Besucher von einem Wassergarten mit springendem Wasser begrüßt, der zum Verweilen und Staunen verführt.

Im gleich angrenzenden Zugangsportal  liefert die liebevolle saisonale Dekoration erste Inspirationen und man betritt das Erlebnisgarten.Center

Auf breiten, harmonisch geschwungenen Wegen schlendert der Besucher schließlich durch diverseste Themenwelten und findet dort einfach alles Schöne und Praktische rund um den Garten.

Kompetentes und freundliches Fachpersonal steht jederzeit mit Rat und Hilfe zur Verfügung.

Hier ist immer was los.

 

Das vielfältige Programm zwischen März und Dezember kann sich sehen lassen: Live-Konzerte,

Seniorennachmittage, Tanzabende, Spezialberatungstage, Kinderspielefeste und vieles mehr. Die Events orientieren sich an den Jahreszeiten: Frühlingserwachen, Gartensommer, bunter Blumenherbst und Adventzauber, der mit über 200.000 Lichtern, Fackeln, Feuerkörben, weihnachtlichen Köstlichkeiten und der Illumina der Gärten, Jahr für Jahr die Besucher aufs Neue begeistert.

 

Die Kittenberger Erlebnisgärten sind von Mitte März bis zum 4. Adventsonntag täglich geöffnet.

 

Weitere Informationen unter

www.kittenberger.at

 

Kittenberger Erlebnisgärten GmbH.
Laabergstraße 15
3553 Schiltern
Tel.: 02734/8228-0
E-Mail: office@kittenberger.at

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hildegard Wutte Kräuterhexe Hilde